IHK-geprüfte
Schädlingsbekämpfer
Kostenlose und direkte Hilfe:
0800 501 0 502
oder
mailen Sie uns

Bettwanzen

Immer mehr Haushalte haben ein Problem mit Bettwanzen – und doch wissen viele Menschen nicht einmal, wie die kleinen Plagegeister aussehen. Wie passt das zusammen?

Tatsächlich spielten Bettwanzenprobleme lange Zeit kaum eine Rolle. Der massive Einsatz von Pestiziden wie DDT hatte sie so sehr zurückgedrängt, dass sie nahezu ausgestorben schienen. Bereits seit Anfang der siebziger Jahre ist der Einsatz von DDT in Deutschland verboten. Doch das ist nur einer der Gründe dafür, dass sich in den letzten Jahren wieder eine Zunahme von Bettwanzenproblemen abzeichnet.

Weitere Gründe sind:

Bettwanzen erkennen und bekämpfen

Ein weiterer Grund für die Ratlosigkeit gegenüber Bettwanzen besteht darin, dass diese zwar Spuren hinterlassen, selbst aber in der Regel unsichtbar bleiben. Als erste Anzeichen für einen Befall werden häufig gerötete Stiche und Bissspuren auf der Haut bemerkt, die auch zu allergischen Reaktionen und Juckreiz führen können. Umso wichtiger ist es, sich genau über Bettwanzenbefall und seine möglichen Auswirkungen zu informieren.

Wie Sie mit einem Bettwanzenbefall umgehen

Haben Bettwanzen erst einmal in einem Raum Fuß gefasst, verbreiten sie sich rasend schnell und greifen auch auf Nachbarzimmer und den Rest des Wohnbereichs über. Je früher also ein Bettwanzenbefall erkannt wird, desto besser. Es gilt daher, den Blick schon für erste Spuren zu schärfen. Zusätzlich sollten Sie wissen, in welche Verstecke sich Bettwanzen typischerweise zurückziehen. Die kleinen Schädlinge sind meist nachtaktiv und verbringen den Tag bevorzugt in schmalen Spalten und anderen Hohlräumen.

Wer weiß, worauf zu achten ist, kann einen Bettwanzenbefall oft schon in dessen Anfangsstadium feststellen – eine wertvolle Voraussetzung für die möglichst rasche und problemlose Schädlingsbekämpfung.

Warum professionelle Bettwanzenbekämpfung wichtig ist

Auch wenn die Werbebotschaften für handelsübliche Produkte zur Selbsthilfe anderes suggerieren: In Eigenregie werden Sie einen Bettwanzenbefall nicht in den Griff bekommen, sondern nur mithilfe professioneller Kammerjäger.

Der Grund dafür: Die Bekämpfung von Bettwanzen ist eine komplexe Angelegenheit. Bei einer laienhaften Ausführung kommt es oft vor, dass die eingesetzten Mittel nur in Maßen Wirkung zeigen. Binnen kurzer Zeit kehren die Bettwanzen dann zurück und das Spiel beginnt von Neuem. Sinnvoller ist es daher, von Anfang an professionelle Hilfe zu suchen, um das Bettwanzenproblem ein für allemal aus der Welt zu schaffen.

Unsere Experten nutzen zur Bettwanzenbekämpfung eine große Bandbreite an Methoden, die sich flexibel an die jeweilige Befallssituation anpassen lassen. Damit können wir sowohl in Privathaushalten als auch in Unternehmen effizient und zeitnah Hilfe leisten.

Wie Sie Ihr Unternehmen vor Bettwanzenbefall schützen

Gerade für Unternehmen – wie Hotels – ist bei Bettwanzenbefall rasches Handeln geboten. Verlieren Sie keine Zeit mit Experimenten auf eigene Faust. Rufen Sie uns an, um sich von unseren Fachleuten weiterführend zum korrekten Verhalten beraten zu lassen.

Wie können wir helfen?