IHK-geprüfte
Schädlingsbekämpfer
Kostenlose und direkte Hilfe:
0800 501 0 502
oder
mailen Sie uns

Bettwanzenbisse / Bettwanzenstiche

Der erste Hinweis auf Bettwanzenbefall ist meist ein recht unangenehmer: juckende Stiche und Bisse, die in der Regel morgens beim Aufwachen bemerkt werden. Oft aber werden sie zunächst mit Stichen anderer Insekten verwechselt. Tatsächlich ähnelt ein Bettwanzenbiss anderen Insektenstichen auf den ersten Blick sehr – um festzustellen, worum es sich wirklich handelt, müssen weitere Punkte berücksichtigt werden.

Wie Bettwanzenbisse aussehen

Ähnlich wie andere Insektenstiche zeigen sich Bettwanzenbisse auf der Haut als kleine, meist flache Erhebungen unterschiedlicher Ausprägung. Die Haut ist gerötet und mitunter leicht geschwollen. Juckreiz ist eine häufige Begleiterscheinung. Menschen reagieren unterschiedlich sensibel auf Bettwanzenbisse: Jeder fünfte zeigt gar keine Reaktion, bei anderen kann es zu starken Schwellungen kommen.

Zudem findet sich oft eine ganze Reihe benachbarter Stiche (die sogenannte »Wanzenstraße«). Dieses Erscheinungsbild rührt daher, dass Bettwanzen häufig mehrmals zustechen müssen, bis sie letztendlich das Blutgefäß treffen.
Finden sich Bettwanzenbisse an mehreren Körperstellen, ist das ein Hinweis auf mehrere Tiere: Eine Bettwanze vermeidet es nämlich, auf dem Menschenkörper längere Strecken zurückzulegen, weswegen ihre Stichversuche stets nahe beieinander liegen.

Wo treten Bettwanzenstiche auf?

Im Prinzip können Bettwanzen überall zubeißen – sie bevorzugen aber natürlich Körperregionen, in denen die Blutgefäße dicht unter der Haut liegen und daher gut für sie erreichbar sind. Zudem finden sich die meisten Bettwanzenstiche dort, wo die Haut nicht bedeckt ist. Dazu gehören:
  • Gesicht und Hals
  • Nacken- und Schulterbereich
  • Hände und Arme
  • Füße und Beine

Wann treten Bettwanzenbisse auf?

Bettwanzen sind nachtaktiv, sie beißen also zu, während ihre Opfer schlafen. Da die Wanzen beim Blutsaugen auch eine Art betäubendes Sekret absondern, wacht man von einem Biss meist nicht auf.

Unser mobiler Bereitschaftsdienst bietet Ihnen rasche und professionelle Hilfe bei einem Bettwanzenbefall. Rufen Sie uns an, um weitere Informationen zu erhalten oder direkt einen Besuchstermin mit unseren Fachberatern zu vereinbaren.

Wie können wir helfen?