IHK-geprüfte
Schädlingsbekämpfer
Kostenlose und direkte Hilfe:
0800 501 0 502
oder
mailen Sie uns

Mottenbekämpfung

Dass Kleidermotten für den Menschen kein Gesundheitsrisiko bedeuten, ist für viele nur ein schwacher Trost: Die verursachten Schäden an Kleidung, Teppichen und Textilien aller Art wiegen oftmals schwer genug. Sollten Sie daher Indizien für einen Mottenbefall – z.B. Fraßlöcher, Larven oder Kokons – entdecken, ist rasches Handeln geboten.
  • Ein erster wichtiger Schritt besteht darin, den Befallsherd festzustellen. Hier kommt vor allem seit längerem nicht getragene Kleidung in Frage. Doch auch Teppiche, Textildekorationen in ruhiger Lage oder sogar Näh- und andere Handarbeitsreste können der Ausgangspunkt einer Mottenplage sein. Ebenfalls willkommene Rückzugsorte für diese Schädlinge sind Füllmaterialien, die sich unterhalb des Fußbodens oder in Zwischenwänden finden können. All diese Punkte sollten Sie daher gründlich überprüfen.
  • Einen beginnenden Mottenbefall können Sie unter Umständen mit speziellen Motten-Pheromonfallen in den Griff bekommen. Da diese Fallen jedoch lediglich die ausgewachsenen Tiere fangen, sollten Sie gleichzeitig im befallenen Bereich regelmäßig und gründlich staubsaugen. Auf diese Weise entfernen Sie die Larven und verhindern weitere Fraßschäden.
  • Alle Textilien im befallenen Bereich sollten gewaschen werden – auch, wenn sie (noch) keine offenkundigen Schäden aufweisen. Nichtsdestotrotz können in den Fasern bereits Motteneier abgelegt sein. Diese werden beim Waschen ebenso wie die Larven abgetötet.
  • Befallene Oberflächen auf Möbeln sowie in Schubladen sollten gründlich gereinigt werden: Sie bieten den Mottenlarven Rückzugsräume zur Verpuppung, sodass die Puppen entfernt werden müssen, um weiteren schäden vorzubeugen.

Professionelle Hilfe durch PESTAWAY

Die gängigen Selbsthilfeprodukte zur Mottenbekämpfung versagen rasch, wenn der Mottenbefall sich ausbreitet oder wiederholt. Dann sollten Sie schleunigst professionelle Hilfe in Anspruch nehmen.

Unsere Schädlingsexperten verfügen über fundiertes Know-How rund um die spezifischen Lebensgewohnheiten der Kleidermotten – und können die Schädlingsbekämpfung damit optimal gestalten. Je nach Fall und der betroffenen Umgebung wird das effizienteste Verfahren ausgewählt und passgenau umgesetzt.

So berücksichtigen unsere Experten bei der Mottenbekämpfung auch den Schutz empfindlicher Kunstgegenstände.

Rufen Sie uns an, um weitere Informationen zu halten oder direkt einen Termin mit unseren Fachleuten zu vereinbaren.

Wie können wir helfen?